Bienenkiller Neonicotinoide

Ein Muss für alle Bienenfreunde und Bienenschützer: schaut Euch bitte dieses Video über Neonicotinoide an.

Neonicotinoide sind die Gifte, die Bauern seit den 90ern in Europa und weltweit in Tonnen auf die Felder sprühen. Sich über Jahre im Boden anreichern. Ungezielt auf andere Pflanzen und Tiere übergehen und selbst in subletalen Dosen die Bienen noch nach Generationen schädigen und umbringen. In Südamerika werden Genpflanzen großflächig mit dem Zeug besprüht. Inklusive der verarmten Landbevölkerung. Missbildungen, Ausschläge, Totgeburten sind die Folge. Dargelegt im SZ-Magazin.

Das Video dauert seine sieben Minuten. Aber das ist gut angelegte Zeit. Danach seid Ihr Pro’s in Sachen Pestizide und ihre katastrophale Wirkung auf die Bienen und andere Insekten, das gesamte Ökosystem – und uns Menschen.

Videolink

 

Die Wirkung von Pestiziden in der Umwelt, Beitrag im Deutschlandfunk

agriculture-89168_1280

Seit mehr als 50 Jahren werden synthetische Pflanzenschutzmittel weltweit und tonnenweise versprüht. Aber noch immer ist das Wissen über die Wirkung dieser Gifte auf Frosch, Hummel, Mensch und ganze Ökosysteme lückenhaft. Es zeichnet sich ab, dass wir bei der Bewertung ihrer Schädlichkeit noch immer die falschen Fragen stellen.

Schweigen im Frühling
– Die Wirkung von Pestiziden in der Umwelt
Beitrag im Deutschlandfunk „Wissenschaft im Brennpunkt“ von Marieke Degen und Arndt Reuning vom 9. Mai 2013

Vollständiges Beitragsmanuskript nachlesen