Auf Schwarmfang

Die Schwarmsaison hat begonnen, und meine Ausrüstung liegt ab jetzt parat im Auto. Als Inspiration für alle, die es mal selbst probieren wollen, hier ein kleines Videotutorial aus den Vereinigten Staaten von Amerika (ab Minute 1:00 wird’s interessant):

(Mit Dank an Ralf)

Honigsammler in Nepal

Der Brite Andrew Newey nimmt uns auf seinen Bildern mit zu den Gurung im zentralen Nepal, die nach alter Art Honig von der Felsenbiene Apis dorsata laboriosa sammeln – der größten Honigbiene der Welt! Die Felsenbiene baut und lebt auf einer einzigen Wabe, wie Ihr unten sehen könnt. Um den Honig der Felsenbiene zu ergattern, riskieren die Gurung ihr Leben: Als Hilfsmittel verwenden sie nur selbstgedrehte Strickleitern, lange Stäbe, Honigeimer und Rauch…


(Die Wiedergabe der Photos erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Photographen)
Alle Bilder aus der Serie von Andrew Newey

Bienen als Nützling im Bio-Landbau

strawberries-111166_640
Wie praktisch: in Finnland helfen Bienen beim Biolandbau mit, Erdbeeren vor Grauschimmel zu schützen. Beim Ausfliegen nehmen sie einen gutartigen Pilz mit auf ihren Bestäubungsflug zu den Erdbeerblüten. Wie das genau funktioniert, könnt Ihr in einem Beitrag von Joachim Budde im Deutschlandfunk nachlesen bzw. -hören.

„Viele Insekten übertragen Krankheiten auf Mensch, Tier oder Pflanze. Doch Insekten können auch Organismen übertragen, die Krankheiten verhindern. Wissenschaftler aus Finnland haben ein System entwickelt, bei dem Bienen Erdbeeren vor Grauschimmel schützen.“

Krankheitsschutz für Erdbeeren: Beitrag im Deutschlandfunk

Seite 1 von 212