Deutschlandfunk: Über Bodenspekulationen mit deutschem Ackerland und die Auswirkungen auf die Landwirtschaft

-Blick-ueber-ampleben-2 (Medium)

„Immer mehr Investoren und Kapitalgesellschaften kaufen landwirtschaftliche Flächen, vor allem in Ostdeutschland. Die Spekulationen auf den Boden verdrängen die herkömmliche Landwirtschaft, Bauern können sich das Ackerland nicht mehr leisten. Und die Monokulturen auf den Feldern zerstören die Umwelt.“

Spannender Beitrag vom 27.04.13 im Deutschlandfunk von Stefanie Müller-Frank.

Weiterlesen und -hören beim Deutschlandfunk